BuiltWithNOF
Der Verein

Als Förderkreis  für historische Aachener Technik e.V. verfolgen wir in erster Linie die Pflege der  Geschichte des schienengebundenen Nahverkehrs im Raum Aachen.

Dem kommen wir in  der Form von Publikationen und Ausstellungen nach, aber auch speziell in der  Plege der letzten erhaltenen Straßenbahnen Aachens. Drei restaurierte Fahrzeuge stehen heute für Jedermann zugänglich im Nahverkehrsmuseum der Stadt  Lüttich.

Angefangen hat alles mit der Rückkehr des Triebwagens 2603. Um den Rahmen zur Wiederherstellung  zu bilden, wurde der Verein, mit der Fachgruppe Verkehr ins Leben gerufen.  Durchaus auch mit der Idee anderen Aktivitäten als nur dem Nahverkehr eine  Plattform zu bieten. Die Restaurierungen und Suche zur Unterbringung, speziell um den später hinzu gekommenen Triebwagen 1006, erwiesen sich allerdings als so dominierend, dass andere Fachgruppen sich nicht bildeten.

Da wir aber im deutschsprachigen und im Benelux-Raum inzwischen sehr viele Kontakte schlossen  und wir unter dem Namen Förderkreis für historische Aachener Technik wohlbekannt sind, wurde eine Änderung des Namens verworfen.

Diese Homepage soll ein Forum für Kontakte und Informationen zu bieten. Dazu gehören aktuelle Geschehnisse aber auch wechselnde Beiträge zur Geschichte des schienengebundenen Nahverkehrs im Raum Aachen bzw. ihrer musealen Überbleibsel.

Bewogen durch die  räumliche Nähe zu Belgien und die Unterbringung unserer Fahrzeuge in einem Museum in Lüttich, erwuchs eine Gruppe im Verein die sich verstärkt mit den  belgischen Nebenbahnen, der SNCV, beschäftigt. Da Publikationen mit wenigen  Ausnahmen nur in französisch oder flämisch erscheinen, wollen wir hier auf  unserer Webside, ein kleines Forum auch für diesen Bereich erstellen.

Kontakt : Peter Philipp

peter.philipp-ac@web.de

 

[Home] [Der Verein] [Neues und Termine] [Die Fahrzeuge] [SNCV - NMBV - NKB] [Lüttich] [Industriegeschichte] [Straßenbahn Aachen] [Links] [Impressum]